. .
  • Sie sind hier: KS:NUE > Aktuelles

12.11.2018: Lehrersichtveranstaltung „Ismene, Schwester von“ im Gostner Hoftheater

Schauspiel / Klassenzimmerstück (ab 10. Klasse) von Lot Vekemans

Spiel: Christin Wehner, Regie: Anke Salzmann
Aufführungsrechte: Gustav Kiepenheuer Bühnenvertriebs GmbH


Antigone – die mutige Schwester von Polyneikes, die sich König Kreon widersetzt und ihren Bruder bestattet. Antigone, der Inbegriff von Geschwisterliebe, von Familienbanden, von „Blut ist dicker als Wasser“. Aber was ist mit Ismene, der anderen Schwester? Wo ist ihr Platz in der Familientragödie? Wie sieht ihr Weg aus, der Weg der Überlebenden?

Ismene konfrontiert sich mit ihrer Vergangenheit, ihren Entscheidungen, ihrer Scham, ihrer Reue, ihren Ängsten und Komplexen und immer wieder mit der Schwester, deren Schatten stets unerreichbar über Ismenes Leben schwebt. Ein Leben, dessen Existenzberechtigung Ismene immer stärker anzweifelt ...


Lot Vekemans lässt die meist übersehene Schwester Antigones sprechen, verhandelt den antiken Stoff aus einer spannenden, neuen Perspektive und fokussiert so die Tragödie auf ihren persönlichen, individuellen Kern. Das bewegende Solo hat Premiere auf der Gostner-Bühne und ist anschließend auch als Klassenzimmerstück mobil buchbar.

Lehrersichtveranstaltung: Montag, 12.11.2018, 20 Uhr
Vorstellungen: 15. bis 24. November, anschließend mobil buchbar
Gostner Hoftheater, Austraße 70, 90429 Nürnberg


Karten: Tel. 0911 261510, www.gostner.de
Schülergruppenpreis: 5,50 € ab 10 Personen