. .
  • Sie sind hier: KS:NUE > Aktuelles

Bewerben beim bundesweiten Mixed Up Preis 2017

Auch in diesem Jahr prämiert der bundesweite MIXED UP Wettbewerb herausragende Modelle der Zusammenarbeit zwischen Träger*innen der kulturellen Kinder- und Jugendbildung und Schulen.

Ausgelobt wird MIXED UP vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ). Auf die teilnehmenden Kooperationsteams warten insgesamt neun Preise in Höhe von jeweils 2.500 Euro. Der Bewerbungszeitraum beginnt am 15. März und endet am 15. Mai 2017.

NEU: Der Wettbewerb ist ab sofort auch geöffnet für Kooperationen mit Kindertageseinrichtungen (MIXED UP Preis Kita), Kooperationsnetzwerke in lokalen Bildungslandschaften (MIXED UP Preis Bildungslandschaft) sowie kulturelle Bildungspartnerschaften unter Beteiligung internationaler Partner (MIXED UP Preis International). Partner/innen und Akteur/innen aus den Bereichen frühkindlicher Bildung, lokaler/kommunaler Gesamtstrategien sowie aus dem internationalen Jugendkultur- und Schüler/innenaustausch sind herzlich eingeladen, sich zu beteiligen!

Der diesjährige MIXED UP Länderpreis wird durch das Niedersächsische Kultusministerium ermöglicht. Der MIXED UP Preis International wird gestiftet durch den Pädagogischen Austauschdienst der KMK.

Weitere Informationen: www.mixed-up-wettbewerb.de Dort finden Sie pünktlich zum Wettbewerbsstart am 15. März 2017 auch die Teilnahmebedingungen und den Zugang zum Online-Formular. Bei Interesse an gedruckten Flyern senden Sie gerne eine Mail an crummenerl(at)bkj(dot)de