. .

Weitere Arbeitskreise

Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände

Das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände bietet für Lehrer und Multiplikatoren individuell gestaltete Informationsveranstaltungen an, die sich mit dem Lernen an diesem spezifischen historischen Ort befassen. Mögliche Schwerpunkte können dabei u.a. auf die Geschichte des Geländes, die Reichsparteitage, die Konzeption der Ausstellung oder das pädagogische Programm des Studienforums gelegt werden. Ebenso können die einzelnen Bildungsangebote als Fortbildung gebucht werden. Bei Sonderausstellungen finden in der Regel eigene Fortbildungsveranstaltungen für Lehrer statt.
Ansprechpartnerin: Dr. Astrid Betz, Tel. 0911 231-3429

Stadtbibliothek Nürnberg

Auf Anregung des Staatlichen Schulamts veranstaltet die Stadtbibliothek Arbeitskreise für die Grund- und Hauptschule mit dem Titel "Lesekompetenz fördern – Kooperation mit Bibliotheken".
Themen: Kriterien und Empfehlungen von Klassenlektüren und Vorlesebüchern, lebendiges Vorlesen, gezielte Vor- und Nachbereitung von Bibliotheksbesuchen, Klassenbüchereien und die Einrichtung von Schulbibliotheken. Pro Schuljahr finden drei Veranstaltungen statt.
Weitere regelmäßige Kontakte mit Schulen:
Arbeitssitzungen mit Kontaktlehrer/innen für Bibliotheken, die an jeder Grund- und Hauptschule benannt als Vermittler zwischen Schule und Bibliothek.
Fortbildungen zum Thema "Leseförderung", Leseworkshop "Lebendig vorlesen!" 3 bis 4 x im Jahr
Ansprechpartnerin: Waltraud Auinger, Schulbibliothekarische Arbeitsstelle, Tel. 0911 231-3364

Institut für Pädagogik und Schulpsychologie (IPSN)

Das Institut für Pädagogik und Schulpsychologie der Stadt Nürnberg bietet zahlreiche Veranstaltungen und Fortbildungen für Lehrkräfte an. www.nuernberg.de/internet/paedagogisches_institut/
Ansprechpartnerin: Iris Alter, Tel. 0911 231-2519

IPSN Arbeitskreis KEIM „Keep Energy in Mind“

Im Rahmen der Lokalen Agenda 21 verpflichtet sich die Stadt Nürnberg den CO2-Ausstoß zu reduzieren. Um dieses Ziel zu erreichen, wurde das Programm KEIM für den Schulbereich eingerichtet. Hauptziel ist es, den (umwelt)-bewussten und sparsamen Umgang mit Energie und Wasser in den Schulen zu implementieren, so dass er sowohl im inner- als auch im außerschulischen Alltag selbstverständlich wird.
Jede der über 120 Schulen in Nürnberg hat eine Betreuungslehrkraft für das Programm "KEIM", die für die Umsetzung vor Ort zuständig ist und als Kontaktpersonen zwischen Schulen und dem Institut für Pädagogik und Schulpsychologie fungiert. Der Arbeitskreis KEIM trifft sich 4 – 5 x im Jahr.
Ansprechpartnerin: Cordula Jeschor, Tel. 0911 231-9059

Staatstheater Nürnberg

Die Fortbildungsreihe "Lehrerwerkstatt" für Pädagogen und Theater-Multiplikatoren bietet die Chance, Erfahrungen in verschiedenen Bereichen der Theaterarbeit zu sammeln und neue Methoden in einem geschützten Rahmen auszuprobieren. Theater-Profis, die am Staatstheater in verschiedenen künstlerischen Berufen arbeiten, geben ihr Wissen über Regie, Bühnenbild, Licht, Maske, Körper und Stimme, Improvisation, Chorleitung etc. in kompakten ein- oder zweitägigen Wochenendkursen weiter. Die Fortbildungsreihe wird vom Staatlichen Schulamt unterstützt und anerkannt.
Ansprechpartnerin: Anja Sparberg, Theaterpädagogin, Tel. 0911 231-3037

Neues Museum Nürnberg

Zu aktuellen Ausstellungen im Neuen Museum finden jeweils Informationsveranstaltungen für Lehrer statt. Nach einer Führung durch die Ausstellung wird das hierfür entwickelte museumspädagogische Programm für Schulklassen vorgestellt. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Die Termine sowie weitere Fortbildungsangebote sind im Programmheft des Neuen Museums und unter www.nmn.de/schule.0.html angekündigt.
Überblicksführungen, thematische Führungen - auf Wunsch auch mit ästhetischer Praxis - sowie Veranstaltungen, in denen das museumspädagogische Konzept des Neuen Museums vorgestellt wird, können vereinbart werden.
Ansprechpartnerin: Claudia Marquardt, Museumspädagogin, Tel. 0911 2402036

Theater Mummpitz

Das Theater Mummpitz bietet Lehrersichtveranstaltungen zu ausgewählten Endproben von Neu-Inszenierungen mit anschließendem Gespräch sowie Lehrerfortbildungen zu den Themen Regie, Schauspiel, Technik oder Dramaturgie an.
Ansprechpartnerin: Meike Kremer, Theaterpädagogin, Tel. 0911 600050

Gostner Hoftheater

Das Gostner Hoftheater bietet Lehrersichtveranstaltungen bei neuen Produktionen an oder schreibt gezielt Schulen bzw. Lehrkräfte an.
Weitere Informationen: Tel. 0911 266383

Theater Salz+Pfeffer

Das Theater Salz+Pfeffer bietet Lehrersichtveranstaltungen mit anschließendem Gespräch bei neuen Produktionen an.
Ansprechpartner: Marius Holder, marius.holder.sup@t-online.de, Tel. 0911 224388

Arbeitskreis Kindermusik

Dieser Arbeitskreis richtet sich an Multiplikatoren (Erzieher, Lehrer, Gruppenleiter etc.), die gerne mit Kindern singen bzw. singen möchten. Es geht hauptsächlich darum, sein Kinderliederrepertoire zu erweitern, neue musikalische Anregungen zu bekommen, sich mit Kollegen auszutauschen und zu singen.
Ansprechpartner: Geraldino, Tel. 09122 638091

Kinderliedermacher Rainer Wenzel

Fortbildungen zur Erweiterung musikpädagogischer Kompetenzen - SchiLF (Schulinterne Lehrerfortbildung/ Grundschule): Förderung sprachlicher, rhythmisch-musikalischer, motorischer, sozial-kommunikativer und emotionaler Kompetenzen mit Bewegungsliedern, Gestaltung mit Instrumenten, Experimente mit Rhythmen, Dynamik und Betonung.

Aus der Praxis für die Praxis (Fortbildung/ Kindergarten): Neue Spiel- und Bewegungslieder und Einsatzmöglichkeiten, didaktische Tipps zur Förderung der Motorik und zur Differenzierung von Bewegungsmustern. Lieder, die Spaß und Mut machen, eine positive Lebenseinstellung vermitteln und zum Mitmachen einladen.
Weitere Informationen:www.rainerwenzel.de