. .
  • Sie sind hier: KS:NUE > Paula-Maurer-Preis

Meine Hand spielt eine Rolle in einem Gemälde von Marc Chagall

Projektzeitraum
Mai bis Juli 2017

Ziele

Die Schülerinnen und Schüler nehmen mit diesem Projekt an den Kulturtagen der Nürnberger Grund-, Mittel- und Förderschulen 2017 mit dem Titel „Von der Rolle“ teil. Sie setzen sich mit ausgewählten Werken des Künstlers Marc Chagall auseinander und finden ihre individuelle „Rolle“ darin. Durch partnerschaftliche kreative Zusammenarbeit wird vor allem ihr Sozialverhalten gefördert.

Umsetzung

20 Kinder der Klasse 1b und 17 Kinder der Klasse 2b arbeiteten in acht Unterrichtseinheiten mit der Grafikerin und Fotografin Silke Hartmann zusammen. Im ersten Schritt erprobten sie sich in Kunstbetrachtung und isolierten verschiedene Darstellungen in den Gemälden heraus, insbesondere die Tierdarstellungen. Anschließend formten sie mit den Händen die Tiere nach und suchten nach einer Rolle für sie. In Gruppenarbeit erfanden sie kleine Geschichten für Hand-Theaterstücke, die sie dann vor den entsprechenden Gemälden von Chagall vorspielten. Bei der Darbietung entwickelten die Schülerinnen und Schüler Vorlieben für bestimmte Tiere. Sie fanden ihre individuelle „Rolle“.

Im nächsten Schritt trugen sie in Partnerarbeit Farbschichten und Muster auf ihre Hände auf. Durch das Bewegen der bemalten Hände vor den entsprechenden Bildern von Chagall fanden sie für ihr Tier ein gutes „Versteck“ und konnten es so in die Kunstwerke integrieren. Die Fotografien dieser künstlerischen Symbiosen wurden in der einwöchigen Ausstellung in der Kulturwerkstatt Auf AEG gezeigt und bei der Vernissage gewürdigt.