. .
  • Sie sind hier: KS:NUE > Projektdatenbank & Akteur*innen

Projektdatenbank

Kultur / Politik / Geschichte / Museen

Titel des Angebots/ Projekts:
Zwangsarbeit in Nürnberg 1939 - 1945
Kurze Inhaltsbeschreibung und Zielsetzung des Angebots:
In Nürnberg und Umgebung arbeiteten in den Kriegsjahren mindestens 118.000 Zwangsarbeiter, Frauen und Männer. Sie wurden in Nürnberger Firmen beschäftigt und lebten in speziellen Zwangsarbeiterlagern. Wer waren diese Menschen? Was war ein Zwangsarbeiter? Woher kamen sie? Wo und wie lebten sie in Nürnberg? Wie gingen die Firmen nach 1945 mit den ArbeiterInnen um? Neben geschichtlichen Fragestellungen geht es an diesem Tag um Verantwortung, Mitmenschlichkeit und Menschenwürde. Zentraler Bestandteil des Studientags ist der Besuch der Ausstellung "Faszination und Gewalt" im Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände.
durchführender Künstler bzw. Kulturpädagoge/ Akteur / Bezeichnung (Profession):
Jahrgangsstufe(n) für Schulangebote:
ab 10. Jgst.
Altersgruppe:
ab 16 Jahre
Zeitraum/ Dauer des Angebotsz.B. von April bis Juni/2 x 90 Min:
Dauer: ca. 6,5 StundenTermin nach Absprache
Angebotsformz.B. eine Einheit, mehrere Einheiten, Projekt im Unterricht, Freizeitangebot:
Studientag
Kosten(pro Schüler/ Gruppe):
3,60 € pro Schüler (plus 1,50 € für Eintritt ins Dokuzentrum)
Veranstaltungs- bzw. Lernortz.B. in der Einrichtung, beim Anbieter oder andere Ortsangabe:
Veranstalter:

DoKuPäd - Pädagogik rund um das Dokumentationszent
Allersberger Str. 185 / A1
90461 Nürnberg
0911 - 8100740
info@dokupaed.de
www.dokupaed.de

zurück zur Übersicht