. .
  • Sie sind hier: KS:NUE > Projektdatenbank & Akteur*innen

Projektdatenbank

Kultur / Politik / Geschichte / Museen

Titel des Angebots/ Projekts:
Erinnerungsarbeit DIDANAT - Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus und seinen Folgen
Kurze Inhaltsbeschreibung und Zielsetzung des Angebots:
DIDANAT ist ein Projekt der CPH Jugendakademie. Im Rahmen außerschulischer Jugendbildung veranstaltet es Seminare zum Themenkomplex Nationalsozialismus und Erinnerungsarbeit. Als didaktisches Projekt sucht DIDANAT (Didaktik der Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus und seinen Folgen) nach gegenwärtig tragfähigen Formen der Erinnerungsarbeit und der pädagogischen Vermittlung. Die Seminare streben nach einer verantwortungsbewussten Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus und den in seinem Zeichen verübten Verbrechen. Es geht darum, Geschichte in ihren Ursachen und Wirkungen zu begreifen sowie ein Verhältnis zur Vergangenheit zu definieren. Nur so können Schlüsse für verantwortliches Handeln in der Gegenwart gezogen werden. Die Seminare orientieren sich flexibel an den Vorkenntnissen und Bedürfnissen jeder Gruppe. Eintätige Angebote: Erkundungstag: Nürnberg - (k)ein Ort wie jeder andere? Themenspezifischer Rundgang durch die Altstadt / Erkundung des ehemaligen Reichsparteitagsgeländes / Besuch der Ausstellung / Auswertung des Gesehenen ca. 6 h // € 80,- Grundgebühr + € 2,- pro TN (Jugendliche und Studierende) bzw. € 6,- pro TN (andere Teilnehmende) Studientag: Fassaden der Gewalt: Von der Faszination zum Verbrechen (Angebot im Rahmen des Studienforums des Dokumentationszentrums) Der Schwerpunkt liegt auf der Auswertung der Interpretation der Ausstellung - und damit auf den unterschiedlichen Zusammenhängen von "Faszination und Gewalt". ca. 6 h // € 120,- + Eintritt in das Dokumentationszentrum Mehrtägige Seminare: Kernthemen mehrtägiger (d. h. zwei- bis fünftägiger) Seminare sind die Bereiche "Faszination", "Gewalt" und "Erinnerung". Zum Standard gehören neben einem Rundgang durch die Nürnberger Altstadt, einer Erkundung des ehemaligen Reichsparteitagsgeländes und dem Besuch des Dokumentationszentrums und der Ausstellung "Faszination und Gewalt" vor allem vorbereitete und ausgewertete Zeitzeugengespräche. Unterbringung und Verpflegung im CPH (in der Altstadt, nah dem Hauptbahnhof) Mit Unterkunft, Verpflegung und Eintritten per Seminartag: € 20,- (Jugendliche und Studierende) bzw. € 30,- (andere Gruppen). Gemeinsam mit der Gedenkstätte Buchenwald bietet DIDANAT ein fünftägiges Doppelseminar in Nürnberg und Weimar/Buchenwald an.
durchführender Künstler bzw. Kulturpädagoge/ Akteur / Bezeichnung (Profession):
Jahrgangsstufe(n) für Schulangebote:
ab 8. Jgst.
Altersgruppe:
ab 13 Jahre
Zeitraum/ Dauer des Angebotsz.B. von April bis Juni/2 x 90 Min:
ein- oder mehrtägige Veranstaltungen
Angebotsformz.B. eine Einheit, mehrere Einheiten, Projekt im Unterricht, Freizeitangebot:
Seminare, Exkursionen, Zeitzeugengespräche, Ausstellungsbesuche
Kosten(pro Schüler/ Gruppe):
siehe Projektbeschreibung
Veranstaltungs- bzw. Lernortz.B. in der Einrichtung, beim Anbieter oder andere Ortsangabe:
Caritas-Pirckheimer-Haus / Nürnberger Altstadt / ehem. Reichsparteitagsgelände / Dokumentationszentrum
Veranstalter:

Akademie Caritas-Pirckheimer-Haus / DIDANAT
Königstr. 64
90402 Nürnberg
0911 - 2346-119
katheder@cph-nuernberg.de
www.didanat.de

zurück zur Übersicht