. .
  • Sie sind hier: KS:NUE > Projektdatenbank & Akteur*innen

Projektdatenbank

Kultur / Politik / Geschichte / Museen

Titel des Angebots/ Projekts:
Die Straße der Menschenrechte
Kurze Inhaltsbeschreibung und Zielsetzung des Angebots:
Vor dem Haupteingang des Germanischen Nationalmuseums schuf der israelische Künstler Dani Karavan die "Straße der Menschenrechte". Wir analysieren das Kunstwerk und diskutieren seine Wirkung im öffentlichen Raum. Wie vermittelt sich die Botschaft des Künstlers und warum hat die Straße der Menschenrechte für Nürnberg eine besondere Bedeutung? Abschließend besuchen wir im Museum die Abteilung "20. Jahrhundert", um das Thema zu vertiefen. Auch in englischer und italienischer Sprache möglich. Lehrplanbezug MS GSE 7.6.2 | RS Ku 10.2, Sow 8.1, KR 10.3 | Gym Ku 9.5/10.2, Sk 10.1/10.2
durchführender Künstler bzw. Kulturpädagoge/ Akteur / Bezeichnung (Profession):
Museumspädagoge des KPZ
Jahrgangsstufe(n) für Schulangebote:
ab der 7. Jgst.
Altersgruppe:
ab 13 Jahre
Zeitraum/ Dauer des Angebotsz.B. von April bis Juni/2 x 90 Min:
90 oder 120 Min. (nach Absprache)
Angebotsformz.B. eine Einheit, mehrere Einheiten, Projekt im Unterricht, Freizeitangebot:
Führung
Kosten(pro Schüler/ Gruppe):
1,00 € Eintritt/Schüler; 35,00 € für die museumspädagogische Betreuung
Veranstaltungs- bzw. Lernortz.B. in der Einrichtung, beim Anbieter oder andere Ortsangabe:
Germanisches Nationalmuseum
Veranstalter:

Kunst- und Kulturpädagogisches Zentrum der Museen
Kartäusergasse 1
90402 Nürnberg
0911 - 1331-241
schulen@kpz-nuernberg.de
www.kpz-nuernberg.de

zurück zur Übersicht