. .
  • Sie sind hier: KS:NUE > Projektdatenbank & Akteur*innen

Projektdatenbank

Kultur / Politik / Geschichte / Museen

Titel des Angebots/ Projekts:
Jugend und Erziehung im Nationalsozialismus
Kurze Inhaltsbeschreibung und Zielsetzung des Angebots:
Wie sahen Kindheit und Jugend im "Dritten Reich" aus? Von den staatlichen Jugendorganisationen über den Rassekundeunterricht in der Schule bis zur Kinderlandverschickung während des Zweiten Weltkriegs - verschiedene Facetten des Alltags von Jugendlichen im Nationalsozialismus werden in diesem Studientag beleuchtet. Inhaltliche Schwerpunkte, wie Alltag in HJ und BDM, Schule im "Dritten Reich" oder das Thema Erziehung, können im Mittelpunkt stehen. Anhand ausgewählter Quellen und Materialien haben die SchülerInnen die Möglichkeit zum Selbststudium. Sie erarbeiten sich nach subjektivem Interesse historische Inhalte, präsentieren sich diese gegenseitig und setzen sich damit kritisch auseinander. Zentraler Bestandteil des Studientags ist der Besuch der Ausstellung "Faszination und Gewalt" im Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände.
durchführender Künstler bzw. Kulturpädagoge/ Akteur / Bezeichnung (Profession):
Jahrgangsstufe(n) für Schulangebote:
ab 8. Jgst.
Altersgruppe:
ab 13 Jahre
Zeitraum/ Dauer des Angebotsz.B. von April bis Juni/2 x 90 Min:
Dauer: ca. 6,5 Std.Termin nach Absprache
Angebotsformz.B. eine Einheit, mehrere Einheiten, Projekt im Unterricht, Freizeitangebot:
Studientag
Kosten(pro Schüler/ Gruppe):
3,60 € pro Schüler (plus 1,50 € Eintritt fürs Dokuzentrum)
Veranstaltungs- bzw. Lernortz.B. in der Einrichtung, beim Anbieter oder andere Ortsangabe:
Veranstalter:

DoKuPäd - Pädagogik rund um das Dokumentationszent
Allersberger Str. 185 / A1
90461 Nürnberg
0911 - 8100740
info@dokupaed.de
www.dokupaed.de

zurück zur Übersicht